Helmut Spaan

Zum Gedenken

 

Am 25. Mai 2004 starb Helmut Spaan. Als der Sitzungskarneval der Kolpingsfamilie Elten Mitte der fünfziger Jahre begann, war auch eine Anzahl jugendlicher Akteure dabei. Dazu gehörte Helmut, damals 17 Jahre alt.

Mehr als zwei Jahrzehnte wurde er mit seinem unverwechselbarem Talent und seiner Originalität vielen Rollen gerecht. Unter dem Namen „Spaniello“ gehörte er bald zur Garde der Büttenredner in Elten und sorgte für Lachsalven am laufenden Band. Mit seiner Heimatverbundenheit und dem Eltener Platt zog er alle in seinen Bann. Er hat seinen Zuhörern herzliche Freude vermittelt und damit im Sinne von Adolph Kolping Frohsinn und Scherz gespendet.

Die Erlebnisse mit ihm im Auf und Ab des Lebens werden uns in guter Erinnerung bleiben.

Möge er ruhen in Frieden.